Der erste Herbststurm

ist da und auch schon Verletzte und Tote, bin gespannt wie es weitergeht und was für Schäden zu beklagen sein werden, wenn er durch ist. Momentan pfeifft es hier bei uns ganz heftig um die Häuser und es wurde ein Warnhinweis ausgegeben, nicht in die Wälder zu gehen und möglichst zu Hause zu bleiben.

Beim Blick aus dem Fenster, sieht man nicht unbedingt viel, es ist natürlich herbstlich trüb, aber die Sturmgeräusche sind eindeutig, es ist heftiger Sturm am Werk.

Herbststurm in Iserlohn

Sieht schon etwas bedrohlich aus, da müssen wir durch.

Herbststurm

Ich hatte heute noch genug im Büro zu tun und morgen kommen Handwerker, die nicht aufs Dach müssen, von der Seite her, habe ich keine Langeweile und was abgearbeitet ist, ist halt fertig. Dann schauen wir mal, wie sich der Sturm so weiter entwickelt, bleibt bitte im Hause, vielen Dank, für Ihr Interesse.

Dieser Beitrag wurde unter Was mich bewegt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.