Die Berlinerin

kam heute an, in einem absoluten Neuzustand, das hat sich wirklich gelohnt, die Schrottlok zu ersetzen, denn für die Bimmelbahn fehlen noch Loks, da habe ich zu wenig.

Die Probefahrt verlief wie bei einer Neulok, sie muss vor dem Betrieb noch etwas gefettet und eingefahren werden. Die Altlok ist damit ein Teilespender, wenn es mal nötig werden sollte.

Auch habe ich die Bestände an Rangierloks und Güterwagen etwas erweitern können, durch einen tollen Tip eines Eisenbahnfreundes, herzlichen Dank an dieser Stelle nochmal dafür.

Wenn es klappt, bekomme ich vielleicht nächste Woche noch einige Bausätze für die Anlage und auch noch fehlendes, rollendes Material, aber erst einmal abwarten, ob es klappt.

Was man gebrauchen kann, sollte man sich mit nehmen, wenn es angeboten wird, sonst braucht man es, aber bekommt es dann nicht. Gut das ich mir für die Eisenbahnerweckung,  schon über längere Zeit, ein paar Taschengeld-Rücklagen gebildet hatte, das zahlt sich jetzt aus.

Dieser Beitrag wurde unter Ralfs Eisenbahn abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.