Jetzt aber los,

dachte ich mir heute Morgen, die Temparatur lag bei 3 C, es war trocken und kein Reif auf den Dächern, aber düster. So bin ich schon recht früh los, Richtung Bad Westernkotten und das erreichte ich dann auch recht unspektakulär.

Auf der Fahrt ließ ich mich von gewärmten Sitzen und dann recht schnell  von der Heizung mit 24 C verwöhnen, so kann man es mehr als aushalten. Vor Ort fühlte sich das dann ganz anders an, dazu noch das trübe Allerlei und es war nichts los im Bad.

Mir kam das sehr entgegen, ich wollte was mal anderes sehen und meine Ruhe dabei haben und genau das erfüllte sich auch. Der von der Dürre geschundene Rasen im Kurpark, bekam oberflächlich eine etwas gesündere Farbe, klar sind da noch viele vertrocknete Stellen zwischen. Die Schäden werden sich erst im Frühjahr wirklich zeigen, aber die Kurverwaltung wird  mit Rasensamen nicht geizen und dagegen halten. Maulwürfe und Schermäuse sind auch schon recht fleißig, unzählige Erdhügel zieren den ganzen Kurpark.

Neben Mengen von Stiefmütterchen in den Beeten, fand ich Geisterrosen an einem blattlosen Busch, der mit Hagebutten übersäht war, das erzeugte ein echt unwirkliches Bild zu dieser Jahreszeit, ob die was vom Frühling gehört hatten?

Auch die Bäche sind jetzt wieder gut mit Wasser gefüllt, ob auch genug ins Grundwasser sickern konnte, kann ich nicht sagen. Das Wetter hielt, bis ich wieder zu Hause war, auf der Rückfahrt tröpfelte es leicht bei 4 C vor sich hin, da bestand keine große Gefahr von Eisglätte. Mal sehen was uns das Wetter Morgen bringt, vielleicht gehts noch einmal los, ich habe reichlich Nachholbedarf.

Dieser Beitrag wurde unter Unterwegs abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.