Leicht angezuckert

zeigten sich heute Morgen einige Dächer, als ich aus dem Fenster sah.

Nach einer heftigen Telefonrunde im Büro, um die Woche auch richtig in Gang zu bringen, hatte ich dann Zeit und auch das Bedürfnis, in den Stadtwald zu gehen und Sauerstoff zu tanken.

Die Sonne schien zwar, aber der Wind war eisekalt und so wunderte ich mich, dass die Hummeln auch schon unterwegs waren.

Die Fichten sterben reihenweise das ist nicht zu übersehen, aber auch unsere großen Laubbäume, haben teilweise abgestorbene Kronen, wir werden unseren Wald wohl bald nicht mehr wieder erkennen.

Die Kastanien und der Weißdorn blühen gerade um die Wette und der Löwenzahn, schickt bald die erste Angriffswelle in die liebevoll gepflegten Gärten, das wird viele Gartenfreunde aber garnicht freuen.

Dieser Beitrag wurde unter Waldlauf abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.