Meine Lokwerkstatt

ist jetzt bis auf frisches Lokfett auch komplett. Gestern im Baumarkt fand ich die fehlenden Zangen und Pinzetten, jetzt kann es mit den Reparaturen so ganz langsam losgehen.

Heute wechselte ich bei zwei defekten Güterwagen, die ersten Radsätze, man fängt ja schließlich erst einmal klein an und arbeitet sich dann hoch.

Mit wachsender Übung werde ich mich recht zügig, schon bald an die erste Lok trauen, um auch damit weiter zu kommen, jetzt wird der Fuhrpark auf Fordermann gebracht und auch gehalten, was sich ja schließlich beim Laufverhalten und der Lebensdauer, sehr deutlich bemerkbar macht.

Dieser Beitrag wurde unter Ralfs Eisenbahn abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.