Nur ganz kurz

und weil es nicht anders ging, bin ich heute Morgen in der Stadt gewesen und habe sie fluchtartig wieder verlassen, nach dem ich erledigt hatte, was zu erledigen war.

Oben in der Straße wächst eine kleine Tannenschonung so vor sich hin. Erst Mitte nächster Woche steht die Weihnachtsbaumabholung im Abfuhrkalender, aber das scheint ja niemanden zu stören, auch das Odnungsamt bleibt untätig, dabei ist der Knallenbrink eine Zufahrt zur Fußgängerzone und damit für den Rettungsdienst sehr wichtig.

Unsere Orchideen blühen in der Küche, das muntert uns auf, bei diesen dunklen Winterwettergeschichten ist das ein echter Lichtblick.

Nach dem ich heute Morgen noch kurz im Büro gearbeitet habe, verbrachte ich heute viel Zeit im Studio

und das werde ich wohl, die nächsten Tage auch so weiter machen. Sollte es doch mal einen Tag geben, den man für Unternehmungen nutzen kann, dann werde ich sofort spontan zugreifen, es ist halt Winter und jetzt wird es erst einmal wieder kälter, bin gespannt.

Dieser Beitrag wurde unter Was mich bewegt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.