Schnee fegen

und Sand streuen, so begann der Tag heute recht früh. Es hatte heute Nacht ganz leicht nach gezuckert, von Schneefall kann man eigentlich nicht wirklich sprechen.

Die Schneehöhe konnte man im Milimeterbereich ablesen, aber kalt war es, eisigkalt…..brrrrrrr.

So ging ich ganz locker, den vorbereiteten Arbeiten im Hause nach, immer wieder mit einer heißen Tasse Tee zwischen durch, denn meine Werkstatt hatte ich nicht vorgeheizt, dort soll man sich ja warm arbeiten.

Zu meiner Freude habe ich viel geschafft bekommen, klar ist noch genug Arbeit für die nächsten Tage vorhanden, es soll ja erst einmal bitter kalt bleiben.

Von den Dächern war die Minischneedecke in der Stadtmitte, recht schnell wieder getaut. Und Morgen, da lasse ich mich einfach wettermäßig wieder überraschen……..

Dieser Beitrag wurde unter Was mich bewegt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.