Trocken

sah es heute morgen aus, als ich aus dem Fenster sah, da beschloss ich ganz spontan rauszufahren, einfach mitnehmen, was mit zu nehmen ist. So machte ich mich recht früh auf den Weg nach Bad Waldliesborn, denn da war ich jetzt schon länger nicht mehr.

Lausbubenbrunnen vor dem Kurhaus

Der Lausbubenbrunnen hat um diese Jahreszeit kein Wasser, man hat Angst, das er bei plötzlichem Frost Schaden nehmen könnte, das wäre schade um ihn, deshalb pinkelten die Burschen momentan auch nicht, aber ein Rostproblem hat er.

Auch hinterm Kurpark ist es da schön

Das Wetter war heute viel heller als gestern, ab und an kam sogar ganz sparsam mal die Sonne durch. Das nutzte ich zum Laufen aus, ich machte gut Strecke durch Kurpark und drumherum, mal den Bewegungsmangel etwas ausgleichen.

Auch hier blühen die Erlen und die Haselnüsse um die Wette, die müssen sich beeilen, denn die Wetterfrösche sagen für Anfang nächster Woche wieder Schietwetter voraus, es sollen sogar Flocken dabei sein, brrrrr, neeeee.

Die kleine Kirche am Kurpark

Auch an der bekannten, kleinen Kirche von Bad Waldliesborn kam ich vorbei, jetzt im Winter ist sie weniger von Bättern verdeckt, als im Sommer. So verlebte ich einen lockeren, trockenen Tag und konnte die Seele gut baumeln lassen und jede Möglichkeit unterwegs zu sein, werde ich nutzen, wenn es ebem geht, vielen Dank, für Ihr Interesse.

Dieser Beitrag wurde unter Unterwegs abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.