Herzlich Willkommen,

schön, dass Sie hier sind, folgen Sie mir in meine Welt und erleben Sie mit, was ich alles mache. Vielleicht gefällt Ihnen meine Seite und Sie kommen hier öfter wieder hin, vielen Dank, für Ihr Interesse.

Mehr über diesen Blog gibts hier. 

Was macht Ralf – in Kurzform:

15.10.19  Zwei Tage schön und dann wieder Regen, macht alles keinen Spaß mehr. Das es kälter wird, freut meinen Kreislauf, dem bekam das plötzliche, Sommerwetter nicht unbedingt gut.

Bin gespannt wie es weiter geht, hab momentan einen kleinen Durchhänger, werde mich aber sicher bald wieder davon erholen.

14.10.19  Wem der plötzliche Sommereinbruch bekommt, der soll ihn auch nutzen, denn es bleibt, so wie es aussieht nur recht kurz sommerlich, bis es wieder herbstlich kühl wird.

Heute hab ich noch einige Dinge im Büro zu erledigen gehabt, wir sind auch ein Stück bei der tollen Sonne unterwegs gewesen, das hat durchaus gut getan. Morgen soll es regnen, bin gespannt, ich könnte jetzt ein paar trockene Tage mehr als gut gebrauchen, schön müssen sie nicht unbedingt sein, nur trocken.

12.10.19  Ruhe gab es heute, wirklich Ruhe. Wir sind heute morgen kurz durch die Stadt gegangen und haben ein paar Dinge erledigt, dass war es auch schon.

Gegen Abend gehe ich auf ein Klassentreffen, die Vergangenheit lässt grüßen, das wird mit Sicherheit ein sehr lustiger Abend.

10.10.19  Nochmal Büro heute und dann war wieder alles auf Tagesstand.

Das war mein Tag und dazu gab es leckeren, heißen Tee, so kann man auch Büroarbeit gut aushalten.

Was macht Ralf – längere Berichte:

13.10.19  Querbeet
11.10.19 
Die Märchenstunden
07.10.19 
In Deilinghofen
04.10.19
 Wie doof ist das denn?

03.10.19  Auf dem Tiefstand
29.09.19 
Der Dachwindelhärtetest
26.09.19 
Warten auf trockenes Wetter
23.09.19 
Einen Wassereinbruch
20.09.19
  Gedanken

17.09.19  Wieder mit einem Trick
14.09.19 
Ein schöner Samstag
11.09.19 
Unter der Plane
10.09.19 
Schwebende Balken
08.09.19
  Herbst pur

06.09.19  Zum Sorpesee

2019 aktuell angedacht:

14.10.19 Ich träume jetzt noch ein bischen weiter, wenn ich meine Dachnummer geschafft habe, dann werde ich kürzer treten und mit einem Bürotag die Woche auskommen, andere Leute gehen in Rente, ich trete halt kürzer. Die schier unendlichen Freiräume die dadurch entstehen, habe ich gut vorverplant, da wird es keine Langeweile geben. Meine Modellbahn wird endlich weiter aufgebaut, viel Musik wird gemacht und ich werde auch oft ( Wetter ) unterwegs sein, alles so, wie ich Lust dazu habe, ohne Stress zu machen.

Das neu erworbene Rad, wird mich viele schöne Stunden lang begleiten, was jetzt mit meinem 3 Gangrad mühselig oder garnicht machbar ist, wird mit dem 21 Gang, wie ein Spaziergang und gesund ist es auch. Nachhaltig ist das ebenfalls, wenn ich ein gebrauchtes Rad fertig mache und weiter nutze, ich werde hier in der Umgebung viel mehr Radfahren und das Auto für Kurzstrecken öfter ( Wetter ) stehen lassen. Jetzt nehme ich Anlauf zum Zieleinlauf..wird noch etwas dauern…..aber freue mich schon drauf.

29.09.19  Träumen darf man ja und genau das tat ich, als ich dachte, meine Dachbaustelle ist bis spätestens Mitte Oktober fertig. Da hatte ich einfach ein paar Unwegbarkeiten nicht mit eingeplant, so wie momentan das Wetter, was mich auch in der kommenden Woche, wohl noch kräftig ärgern wird. Davon mal abgesehen, Donnerstag ist ein Feiertag und das war es dann auch schon mit der Arbeitswoche, da der Freitag als Brückentag genutzt wird.

So wird mein Dach dann mit viel Wetterglück, vielleicht Ende Oktober fertig werden, man wird genügsamer. Danach habe ich so einige Dinge aufzuholen, da freue ich mich jetzt schon drauf, denn die Vorfreude, ist ja meist die größte Freude. In der Zwischenzeit übe ich weiter, das spontane Verduften, wenn irgendwie möglich…..

Zur Eisenbahn: einfach hier klicken.

Mehr über diesen Blog gibts hier. 

Alle Berichte werden nach ca. 6 Monaten gelöscht, dadurch bleibt der Blog schlank und aktuell, wir heben ja auch die Tageszeitung nicht ewig auf.