Herzlich Willkommen,

schön, dass Sie hier sind, folgen Sie mir, in meine kleine Welt und erleben Sie mit, was ich so mache. Vielleicht gefällt Ihnen ja meine Seite und Sie werden Stammleserin/Stammleser.

Mehr über diesen Blog gibts hier. 

Was macht Ralf – in Kurzform:

30.11.20 Der Winter ist pünktlich, dieses Jahr. Heute Morgen, war alles weiß eingezuckert. Schnee war das nicht, der könnte vielleicht morgen kommen, alles war voller Reif. Eisig kalt war es, ich hab mich dick angezogen und bin 2 Stunden durch den leicht winterlichen Stadtwald gelaufen, es war einfach herrlich.

Morgen könnte es schneien, ob das hier bei uns was wird, bleibt ab zu warten, da bin ich, sehr gespannt. Vielleicht gibt es ja mal, den ein oder anderen Schneeregenschauer. Das wäre zum meteorologischen Winteranfang, doch auch schon mal was.

29.11.20  Ganz passend zum Tag, hatte der Winter heute Morgen, die Dächer bei uns etwas eingezuckert. Auch die nächsten Tage, soll er sich zeigen, sagen die Wetterfrösche.

Einen gemütlichen, feierlichen 1. Advend, wünsche ich Euch allen und bleibt bitte gesund.

25.11.20 Ein paar Dinge freuen mich ja wirklich. Das Papa Jo in den USA, ab Januar Präsident ist und so viele Dinge, besser gemacht werden sollen. Zurück zum Klimaabkommen soll es ja auch gehen und das ist super wichtig. Vielleicht ist das sogar für uns ein Anlass, nochmal kräftig drauf zu legen.

Unsere Wiesen und Wälder leiden dramatisch, die Niederschläge sind sehr gering geworden, es wird Zeit, richtig zu handeln, vielleicht schaffen wir das ja jetzt endlich mal. Einen oder auch mehrere Impfstoffe, gegen die blöde Seuche, freuen mich auch sehr, dann können wir bald wieder unbeschwert tun und lassen, was wir gerne wollen. Bis dahin, wird es ja wohl möglich sein, einige Dinge zu lassen, auch im eigenen Interesse, also wir haben damit kein Problem. Wir sind auch nicht scharf auf Covid!!!

24.11.20  Die Einkäufe, waren bis 10 Uhr heute Morgen, erledigt. Wir haben keine Lust, mit vielen Leuten, in der Stadt, zusammen zu treffen, denn viele Typen, halten sich garnicht oder nicht gut, an die Regeln. Das Ordnungsamt ist ziemlich unsichtbar, keine Ahnung, was die gerade machen.

Weihnachten verbringen wir allein. Vor allem auch, die Zeit danach, wenn sich ganz viele Menschen, auf ihren Familienfeiern angesteckt haben. Das findet alles ohne uns statt,  wir möchten gern unsere Impfe gesund und munter 2021 bekommen. Danach können wir wieder alles unternehmen, was uns Spaß macht. Wer schlau ist, macht mit, weil er weiß, einen Virus kann man nicht einfach wegignorieren, der ist da, auch wenn man ihn nicht sieht.

Was macht Ralf – längere Berichte:

01.12.20  Winteranfang
28.11.20 
Balver Wald
27.11.20 
Ins Felsenmeer
26.11.20 
Ne Baustelle
23.11.20
  Nix Baustelle

20.11.20  Spätherbst pur
19.11.20 
Donnerstag
16.11.20 
Ist jetzt wirklich Herbst?
13.11.20 
Freitag der 13.
11.11.20
  Regentropfen

06.11.20  Einen Eisenbahntag
05.11.20 
Weiße Dächer
03.11.20 
Die bunte Pracht
31.10.20 
Was war das denn?
29.10.20
  Genau abgepasst

Zwischenstimmen:

01.12.20 Der November liegt hinter uns, der 1. Advend und der meteorologischer Winteranfang ist auch gewesen. Jetzt steuern wir mit Vollgas auf Weihnachten zu und das wird wohl das ungewöhnlichste Weihnachten, unseres Lebens werden. Aber nicht schlimm, gesund zu bleiben ist alles, um im neuen Jahr, dann recht zügig, gegen diese blöde Seuche geimpft zu werden. Nach der Impfe, ist wieder viel mehr möglich, als jetzt, da lohnt sich das Abwarten mit Sicherheit.

Viel habe ich an der Eisenbahn, im November nicht mehr gemacht, bin lieber, so oft es möglich war, in der Natur unterwegs gewesen. Dadurch kam mir der sonst so dunkle November, dieses Jahr doch recht hell vor, was auch dem überschönen Wetter geschuldet war, viel zu trocken, war der November auch.

Was ich jetzt im Dezember mache, ist natürlich vom Wetter abhängig, für die Eisenbahn  werde ich wohl die Gleispläne entwickeln und mit der Lokreinigung beginnen. Alles andere geht ab Januar, dann wieder besser zu machen, als jetzt noch vor Weihnachten. Mit Sicherheit, wird es auch in den nächsten Tagen interessant werden, da spontane Aktionen gefragt sind. Raus in die Natur, behält natürlich einen großen Stellenwert, auch bei
nicht ganz so tollem Wetter……

Mehr über diesen Blog gibts hier. 

Alle Berichte werden nach ca. 6 Monaten gelöscht, dadurch bleibt der Blog schlank und aktuell, wir heben ja auch die Tageszeitung nicht ewig auf.