Herzlich Willkommen,

schön, dass Sie hier sind, folgen Sie mir in meine Welt und erleben Sie mit, was ich so alles mache. Vielleicht gefällt Ihnen meine Seite und Sie kommen hier öfter wieder hin, vielen Dank, für Ihr Interesse.

Mehr über diesen Blog gibts hier. 

Was macht Ralf – in Kurzform:

22.07.19  Die heftigen Hagelunwetter am Samstag, haben meiner Baustelle nicht geschadet, alles ist soweit trocken geblieben. Heute ging es dann weiter, die linke Dachseite wurde komplett abgedeckt und mit Planen gesichert.

Da kamen dann doch noch einig Überraschungen, die im Dach seit zig Jahren schlummern, zum Vorschein, auch damit hatten wir schon irgendwie gerechnet. Morgen wird auch die andere Seite abgedeckt, mal sehen, was sich da noch so alles versteckt hat. Altbausanierung ist echt was für Abenteurer, also genau richtig für mich…paaahhhh….

19.07.19  Der zweite Baustellentag, lief heute sehr ruhig ab und es wurde wieder viel geschafft. Da konnte ich mich nebenbei etwas entspannen und das hat mir recht gut getan. Jetzt ruht die Baustelle bis Montagmorgen und muss sicherlich den ein oder anderen Gewitterguss aushalten,

das wird dann etwas zur Nervenprobe. Da es heute Nacht auch gut geregnet hat und alles gut gegangen ist, haben sich eigentlich meine Bedenken schon fast aufgelöst, die Dachdecker haben alles Unwetterfest gemacht, das müsste so halten.

17.07.19  Der Elektriker verstärkte heute den Stromanschluß für den Kran, auf die geforderte Stärke, jetzt kann er ohne Einschränkungen voll genutzt werden.

Morgen früh ist eine Baubesprechung vor Ort, mit allen Handwerkern angesagt und dann kann es losgehen mit der Dachsanierung. Das wird allein schon vom Wetter her, ein Abenteuer, ich hoffe wir haben wenigstens in dieser Richtung etwas Glück, an den kritischen Tagen.

15.07.19  Heute wurde vom Elektriker der Stromanschluss für den Kran angebracht, das war ein riesiges Gefummel und es wurde besser, als gedacht. So kann jetzt der Anschluss bestehen bleiben, wenn er nicht gebraucht wird, kommt einfach ein Lüftungsgitter davor.

Morgen kommt dann hoffentlich der Kran, das wird noch ein wenig aufregender. Dann kann ja praktisch ab Mittwoch schon, die Baustelle starten. Das ist zwar ein Wunschtraum, aber vielleicht klappt es ja, je eher sind wir mit allem fertig.

Was macht Ralf – längere Berichte:

21.07.19  Ablenkung
20.07.19
  Abhärtung

18.07.19  Heute war Baustellenstart
17.07.19 
Notizenarchiv 002
16.07.19 
Heute kam der Kran
14.07.19 
Gestern
10.07.19
  Baustelle und Stadtwald

09.07.19  Geschafft
04.07.19 
Auch heute
03.07.19 
Ab durch die Mitte
01.07.19 
Immer noch Dürre
30.06.19
  Gestern und heute

27.06.19  Etwas milder
25.06.19 
Handwerker
23.06.19 
Eine Heißzeit

2019 aktuell angedacht:

11.07.19  Jetzt geht es los, mit der letzten, großen Baustelle und danach kann ich endlich wieder frei unterwegs sein, das werde ich dann ausnutzen und ausführlich darüber berichten.

Momentan kann ich nur mal gelegentlich die Gunst der Stunde nutzen und für ein paar Stunden verduften, die brauchen mich hier. Schätze mal in 8 – 10 Wochen ist es komplett überstanden, so lange wird es sicherlich dauern und wenn ich Pech habe, auch noch ein bis zwei Wochen länger, aber das habe ich schon eingeplant, um Frust zu vermeiden.

12.07.19  Mit der Eisenbahn im Sommer, das habe ich mir schon ein wenig anders vorgestellt. Es gibt momentan kaum Angebote, die man gebrauchen kann

und alles Andere ist fertig vorbereitet. Trotzdem werde ich jetzt die Tage beginnen, den Gleisplan mal auszulegen, dazu habe ich mir schon alles passend hingestellt. Auch das tröstet nicht unbedingt über ein Eisenbahnsommerloch hinweg.

Zur Eisenbahn: einfach hier klicken.

Mehr über diesen Blog gibts hier. 

Alle Berichte werden nach ca. 6 Monaten gelöscht, dadurch bleibt der Blog schlank und aktuell, wir heben ja auch die Tageszeitung nicht ewig auf.