Auf eine Fotopirsch

ging es heute Morgen, nachdem ich das Wetter begutachtet hatte. Auf in den Luerwald, mal sehen, was da noch so alles los ist, ich war recht früh da und maschierte los.

Auf einen Jungkeiler stieß ich schon kurz nach dem Losgehen, der hatte aber keine gute Laune

und blaffte mich heftig an. Da hieß es nichts wie den Rückzug umgehend einleiten, sonst wird es gefährlich. Ein paar Schritte weiter begegnete ich einer Rotte, die waren genauso giftig und ich flüchtete weiter, was war nur los im Wald. Die Antwort fand ich ein paar Wegbiegungen weiter, da arbeitete ein Harwester die Waldschäden auf und vor dem waren die Wildschweine auf der Flucht und dann kam ich auch noch.

Auf einer großen Lichtung, weit ab vom Harwester, traf ich Hirsche, die Herren trugen schon die neuen Geweihansätze.

Die Damen ließen sich nicht beim Gruppenfuttern stören, so bekam ich einige Fotos in den Kasten. Da muss ich so schnell wie möglich wieder hin, mal sehen, ob die Wildschweine nach den Waldarbeiten, wieder friedlicher werden. Das war mal wieder ein Tag, ganz nach meinem Geschmack, mehr davon bitte.

Dieser Beitrag wurde unter Fotopirsch abgelegt und mit , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.