Der 2. Advent

war für uns auch nicht sonderlich weihnachtlich, wir haben Schwiegermutter in Hagen im Krankenhaus besucht, das war kein Adventsspaß.

Das Wetter war lau, regnerisch und stürmisch, die Blätter sind fast alle von den Bäumen und man muss aufpassen, auf dem Bürgersteig nicht auszurutschen.

Es gab auch Lichtblicke von kurzer Dauer, da malten Sonne, Wolken und die Bäume, kurz bunte Kunstwerke an den Himmel.

Jetzt versuchen wir, noch etwas zur Ruhe zu kommen, lassen den Adventskranz ein wenig wirken.  Morgen stolpern wir in die neue Woche und werden sehen, was sie für uns bereit hält.

Dieser Beitrag wurde unter Was mich bewegt abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.