Die Zahnradlok

habe ich heute fertig bekommen, da hatte sich ein Teil im Getriebe verklemmt. Nachdem ich es entfernt hatte, es war ein kleines Stück schwarzes Plastik, lief die Lok wieder einwandfrei.

Woher das Plastikteil kam, lässt sich nicht mehr feststellen, jedenfalls gibt es wieder eine Schadlok weniger.

Auch auf meiner Teststrecke, machte sie eine gute Figur

und spulte die Testrunden, wie ein Uhrwerk ab. Jetzt gibt es noch zwei defekte Kandidaten, mal sehen, wie ich mit dem Ersetzen der Loks da so weiter kommen werde.

Dieser Beitrag wurde unter Ralfs Eisenbahn abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.