Eine Sommerpause

bei meiner Eisenbahn gibt es eigentlich nicht, gut, momentan geht es etwas langsamer, aber das ist ja normal. Habe heute die 91er endlich flott gemacht,

das war ganz schön kniffelig und langwierig, hat sich aber gelohnt.

Das Gehäuse abnehmen ist dabei noch der einfachste Part,

aber den Rest, wie diese durchgeschmorte Leiterplatte, das defekte Getriebe u.s.w. auszubauen, war schon heftig. ( Hier der Blick durch meine Arbeitslupe, ohne geht garnichts )

Am Ende dann der Lohn, die Lok läuft wieder prima, die Zylinder sind jetzt schwarz, weil Fleischmann die Teile mit der Leiterplatte vergossen hat, mich stört das überhaupt nicht, sieht sogar noch vorbildgetreuer aus, meine ich.

Die Lok wird jetzt ein bischen auf der Testbahn eingefahren und danach nochmal gründlich gereinigt und abgeölt, dann kann sie wieder auf die Strecke gehen.

Dieser Beitrag wurde unter Ralfs Eisenbahn abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.