Gut genutzt

habe ich den Tag heute, früh Morgens ging es mit Büroarbeit los, kurz vorm Mittag, bekam ich netten Besuch mit Thema Eisenbahn. Nach dem Essen,

habe ich das Wolkenradar überprüft und bin dann doch in den Stadtwald gegangen. Auch wenn der weiße Klee

gerade seine beste Zeit hat, hatte ich irgendwie das Gefühl, das sich das Wetter schon sehr komisch und eigenartig anfühlt.

Immer den Himmel im Blick und die Ohren auf fernes Donnererkennen gespitzt, kam ich trocken und gut um meine Runde.

So habe ich mein Bewegungsmanko ausgeglichen und ordentlich Sauerstoff getankt. Morgen soll es gewittriger und schwühler werden, da bleibe ich dann wohl besser zu Hause.

Dieser Beitrag wurde unter Im Wald unterwegs abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.