In Deilinghofen

ging es heute Morgen in den Wald, auch wenn es heftig nach Regen aussah. Ich nehme es mal vorweg, es blieb trocken und mein Schirm blieb in der Tasche. Gleich am Anfang der schönen Tour, trafen wir auf einen Falken,

erst dachte ich, es wäre eine Lerche, die da so über der Wiese schwirrend stand. Als sich der Vogel dann setzte, entstand das Foto und es war schon von der Größe her klar, es ist ein Falke.

Über die breiten Wege stiegen wir den Berg hinauf und je höher wir kamen, desto schmaler und verwachsener, wurden die Wege.

Der letzte Aufstieg, war nur noch ein Trampelpfad,

er führte uns bis oben auf den Kopf des Berges. Hier waren wir zuletzt vor 8 Jahren und jetzt war alles zugewachsen. Die schöne Ausssicht von einst, gibt es heute nicht mehr, das war aber nicht weiter schlimm, trotzdem war es eine tolle Wanderung, durch unsere schöne Natur. Bitte bleibt alle gesund……

Dieser Beitrag wurde unter Ralf im Wald unterwegs abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.