Minus 1 C

und halbwegs trocken, war heute morgen, die Ausgangsbasis. Als dann noch die Sonne rauskam, war spontan für mich klar, nix wie in den Stadtwald, an die frisch Luft.

Nach dem Regen, die letzten Tage, waren die Wege erstaunlich gut begehbar, den Schirm gegen Überraschungen von oben, hatte ich mit. Es blieg aber, den ganzen Weg über trocken, mit immer wieder herrlichem Lichtspiel, zwischen Wolken und Sonne.

Der Sturm gestern, hatte weniger angerichtet, als gedacht. Ein paar morsche Äste, waren runter gekommen, das war es aber auch schon.

Sogar der geschmückte Baum, der Hundegruppe, stand unbeschadet, an seiner geschützten Stelle und so wie es aussah, hatte er auch noch, fast alle Kugeln, an den Zweigen.

Vielleicht komme ich ja jetzt mal wieder etwas öfter, in den Stadtwald, da muss nur das Wetter besser mitspielen. Wichtig ist aber auch, dass wir die Talsperren wieder voll bekommen, der nächste heiße, trockne Sommer, kommt bestimmt. Mal sehen, wie das alles so wird…..

Dieser Beitrag wurde unter Ralf im Wald unterwegs abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.