Nichts wie raus

war heute morgen mein Motto, nach dem ich erfahren hatte, das weiter nichts anlag. Ich war sowas von schnell weg, Richtung Luerwald, einfach nur was anderes sehen. Ich hatte auch keine Lust auf eine Fotopirsch, nur einfach durch den Wald gehen, wo möglichts nicht viele Leute sind.

Das war herrlich ruhig, der Wind rauschte in den vertrockneten Kronen, die Sonne kam durchs Unterholz, es war angenehm von der Temparatur her.

Dann war sie plötzlich da, schaute mich direkt an, ich den Auslöser gedrückt,

das passte. Sie war genau so schnell wieder weg, wie sie aufgetaucht war, eine Wildkatze, puh, war das eine tolle Begegnung.

Ein Stück weiter am Waldsaum zu einer Lichtung, stand diese Hirschkalbgruppe und auch sie machte sich schnell aus dem Staub. Werde zwischendurch jetzt immer wieder mal versuchen, so einen Vormittag mit einzuschieben wenn es möglich ist und das Wetter mitspielt.

Dieser Beitrag wurde unter Im Wald unterwegs abgelegt und mit , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.