Ralfs Eisenbahn

Hallo Eisenbahnfreunde, schön das Ihr hier seit, es geht um die Planung und den Aufbau meiner N – Spur Modellbahn, um Loks, Wagen, Gleise und natürlich um die Geschichte dazu, also um alles, was den Modellbahnfreund interessieren könnte.

Meine Eisenbahngeschichte

Grafik-a5
Notizen:

22.05.19  Heute kam die Teileträgerlok 091 mit DHL an und ich war überrascht, in welch gutem Zustand sie sich befindet. Ein Testlauf bestätigte den Zustand, sie lief einwandfrei.

Auch wenn ich sie in Kürze zerlegen werde, um damit meine sehr rare K.p.e.v 91er aufzubauen, bleiben danach noch genug gute Ersatzteile übrig, um die Lok noch lange betreiben zu können.

19.05.19  Heute habe ich nach langer Suche, endlich eine gute, schwarze 91er als Teileträger für meine k.p.e.v. 91er gefunden. Sie wird im Laufe der nächsten Woche hier ankommen, dann kann umgebaut werden.

Bin auch gerade dabei, einiges Geländebaumaterial aus einer Auflösung zu ergattern, das dürfte sich aber noch über die nächsten 14 Tage hinziehen. Dabei wird dann auch wieder die ein oder andere Schadlok, als Zugabe enthalten sein, bin gespannt, es geht momentan ganz gut weiter.

14.05.19  Momentan läuft die Suche nach einer guten 91er und einem Ersatz für die Zuckersusie im Hintergrund. Auch versuche ich schon mal Material für die Landschaftsgestaltung günstig aufzutreiben, das macht sich momentan nicht so gut, da muss ich mich in Geduld üben.

Deshalb ist es hier momentan etwas ruhiger geworden. Für eine gute 91er gibt es Hoffnung, für die Zuckersusie momentan überhaupt nicht. Beim Landschaftsmaterial schaue ich diese Woche nochmal weiter, vielleicht klappt da ja auch noch was. Baue momentan den Zweiten Träger für die Gleisplantestplatte, da wird sich bald was bewegen, so ist das halt, wer kennt das nicht.

24.04.19  Die Eisenbahn hatte Osterpause, jetzt werde ich mal weiter suchen, nach einer günstigen Spenderlok für die 91er in Kpev Farben, das die dann auch mal fertig gemacht werden kann. Bin gespannt, was ich außerdem noch so alles finden werde,

zusätzlich sind noch Teile, für 4 weitere Schadloks zu suchen, es waren aber mal 8, da habe ich schon viel geschafft bekommen.

16.04.19  Heute gegen 14 Uhr kam die zweite Arnold Bn2, die ich in Sinplexausführung, als Ersatzlok erwischt habe, hier an. Sie ist in einem echten Neuzustand und hat die letzten 40 Jahre in einer Vitrine verbracht.

Vor dem Anlageneinsatz sollte sie einmal neu geölt werden. Sie lief auf der Testfahrt wie eine neue, noch nicht eingefahrene Lok. Jetzt wartet sie auf die Fertigstellung des ersten Anlagenteils, um dann mit in Betrieb zu gehen.

12.04.19  Gestern im Internet entdeckt und heute kam sie schon bei mir an, so macht das wirklich Spaß. Die kleine Arnold Bn2 in K.p.e.v. Farben sieht richtig knuffig aus und wird bestimmt eine Augenweide für meine Bimmelbahnstrecken, mit dem passenden Zug dahinter.

Die bekommt jetzt von meinen desolaten Bestandloks, die ersetzt werden müssen, ein richtig gutes Simplex Fahrgestell mit einem guten, überholten Motor. Die Lackierung hat drei winzig kleine Farbabplatzer, die im Betrieb überhaupt nicht auffallen, die werde ich wohl einfach so lassen.

Grafik-a5
Aktivitäten:

05.05.19  Die Zahnradlok

28.04.19  Lokreparaturen
27.04.19 
051 – 628-8
25.04.19 
Es geht weiter
15.04.19 
Nochmal Lokwerkstatt
14.04.19 
Lokomotivwerkstatt

11.04.19  Eigentlich wollte ich
03.04.19 
Aufgemacht
30.03.19 
Meine Lokwerkstatt
28.03.19 
Ein Paket
21.03.19
  Die Berlinerin

16.03.19  Für meine Eisenbahn
14.03.19 
Eine Lokliege
10.03.19 
Die Nachbeschaffung
03.03.19 
Eisenbahnwetter war heute

Grafik-a5
Aktuell 2019:

Die Schritte zum ersten Anlagenteil:

Alle Neubeschaffungen in die Bestandslisten eintragen. ( läuft )

Alle Loks durch die Werkstatt schicken, die Schadloks vorab. ( läuft )

Alles was sich als total defekt entpuppt, günstig beschaffen. ( läuft )
6 von 8 Schadloks, konnten schon ersetzt oder repariert werden.

Den Gleisplan für den ersten Anlagenteil entwerfen. ( läuft nebenbei )

Den Gleisplan gründlich durch Fahrversuche auf mögliche Fehler prüfen, bis er fehlerfrei läuft und Spaß macht.
Die Teilanlage im Rohbau erstellen.
Den Landschaftsbau realisieren. ( dazu fehlt noch Material )

Diese Schritte werden mit Sicherheit ihre Zeit brauchen und die habe ich für mich auch eingeplant, es wird mit Sicherheit, keinen Baustress geben.

Grafik-a5
Ob ich hier auch alle Berichte nach 6 Monaten lösche, ist mir noch unklar, ich gehe mal eher davon aus, das ich sie nach einer gewissen Zeit komprimiere und dann auch länger stehen lasse.