Schnee suchen

war ich heute Morgen. Die Sonne kam durch und es blieb, trotz vieler Wolken, trocken. Da konnte ich mich gut, in den Stadtwald absetzen, um mal wieder raus, an die frische Luft, zu kommen, bevor es wieder regnet oder schneit. Ist halt April und das Wochenendwetter soll ja gruselig  werden, sagen die Wetterfrösche.

Es blühte wie wild durcheinander, der Wintereinbruch, hat so auf den ersten Blick, nichts angerichtet. Gänseblümchen, überleben solche Angriffe, ja ohne Probleme, bei den anderen Pflanzen, werden wir es in den nächsten Tage erst sehen, ob sie es überstanden haben.

Schnee habe ich auch gefunden, kleine und größere Stellen, gab es noch recht viele im Wald. Irgendwie, falsch am Platz, sahen sie schon aus, es taut aber kräftig. Ob da noch was zu kommt?

Auch die Birkenblühten sind schon raus, sie sind schneller, als die Blätter, als hätten sie noch etwas vor. Es gab Jahre, da blühten sie erst Anfang Mai, die Allergiker, wird es nicht besonders freuen.

Aber sonst, steht wohl alles auf Frühling, fehlt noch ein wenig, das passende Wetter dazu, aber das kommt sicher auch bald, um die Ecke, nur wann, hat es nicht gesagt. Augen zu und durch, heißt es jetzt, die Heizung muss leider noch etwas weiter arbeiten.

Dieser Beitrag wurde unter Ralf im Wald unterwegs abgelegt und mit , , , , , , , , , , , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.